Logo 1click2 DSL
Kundenbereich
 
VoIPLogin KundenbereichHilfebereichKontakt
 
     
FAQ: Unser Antworten-Katalog für häufig gestellte Fragen
     
     
 

Schauen Sie sich den Fragenkatalog in Ruhe  durch. Sicherlich ist auch Ihre Frage dabei. Zur Beantwortung klicken Sie einfach auf die entsprechende Frage.

Fragen und Antworten zum Thema DSL

Fragen und Antworten zum Thema VoIP

Fragen und Antworten zu Ihrem Vertrag oder Tarif

 

Fragen und Antworten zum Thema DSL 

 
 

Was ist DSL?

Welche Geschwindigkeiten lassen sich mit DSL erreichen?

Wie kann ich bestellen?

Kann man mit DSL gleichzeitig surfen und telefonieren?

Wie kann ich meinen verbrauchten Traffic feststellen?

Funktioniert DSL auch an einem ISDN-Anschluss?

Funktionieren 1click2-Tarife nur an einem Telekom-DSL-Anschluß?

Was ist ein DSL-Splitter?

Wozu kann ich einen DSL Router nutzen?

Wozu werden DSL Treiber benötigt?

Was bedeutet der MTU-Wert und wie muss er eingestellt sein?

Was ist das DNS / Was sind Nameserver?

 

 

Was ist DSL?

DSL steht für „Digital Subscriber Line“. Es handelt sich um eine Technologie, mit der Übertragungs-Geschwindigkeiten von bis zu mehreren Megabits pro Sekunde erreicht werden können. Die DSL-Technik nutzt die Tatsache, dass der herkömmliche analoge Telefonverkehr im Kupferkabel nur Frequenzen bis 4 kHz belegt. Theoretisch jedoch sind auf Kupferleitungen Frequenzen bis 1,1 MHz möglich. Durch Aufsplitten der Bandbreite in unterschiedliche Kanäle, z.B. für Sprach- und Dateninformationen, und die Nutzung der bislang "toten" höheren Frequenzbereiche, puschen heutige DSL-Technologien das Kupferkabel auf deutlich höhere Übertragungsraten. Es gibt verschiedene Sub-Technologien, mit denen unterschiedlich hohe Übertragungsraten möglich sind. 1click2dsl unterstützt derzeit den Übertragungsstandard ADSL, wobei A für "asymmetrisch" steht. Asymmetrisch deswegen, weil die Geschwindigkeit für den Datenstrom zum ADSL-Nutzer deutlich höher ist als andersherum. Downloads gehen also schneller als Uploads. Um einen unserer DSL-Tarife nutzen zu können benötigen Sie neben einem Telefonanschluss zusätzlich einen T-DSL-Anschluss bei der T-Com, den Sie über uns bequem beauftragen können.



 

Welche Geschwindigkeiten lassen sich mit DSL erreichen?

Die über DSL erreichbaren Geschwindigkeiten sind im Wesentlichen abhängig von der gewählten T-DSL Anschlussbandbreite. Folgende T-DSL-Anschlussbandbreiten werden von uns unterstützt: T-DSL 1000 (Downstream bis zu 1024 kbit/s Upstream bis zu 128 kbit/s);T-DSL 2000 (Downstream bis zu 2048 kbit/s Upstream bis zu 192 kbit/s), T-DSL 6000 (Downstream bis zu 6016 kbit/s Upstream bis zu 576 kbit/s) und T-DSL 16000 (Downstream zwischen 6304 kbit/s und 16.000 kbit/s Upstream von 576 kbit/s bis zu 1024 kbit/s) .

 

Wie kann ich bestellen?

Sie können über unser Onlinebestellsystem auf unserer Homepage jederzeit Ihre Bestellung aufgeben.

 

Kann man mit DSL gleichzeitig surfen und telefonieren?

Ja. Mit DSL erhalten Sie eine zusätzliche Datenleitung fürs Internet. Gleichzeitiges surfen und telefonieren ist somit möglich, auch wenn Sie einen analogen Telefonanschluss haben. Obwohl DSL über die gleiche Leitung läuft wie Ihr Telefonanschluss bleibt der Telefonbetrieb davon gänzlich unberührt, da DSL als reiner Datendienst einen anderen Frequenzbereich über Ihre Telefonleitung nutzt.

 

Wie kann ich meinen verbrauchten Traffic feststellen?

Für alle 1click2dsl-Tarife gilt folgendes: Loggen Sie sich hierzu ganz einfach in Ihren Kundenbereich ein, wählen Sie dann das „Konfigurations-Icon“ oben im Menü. Nun klicken Sie auf Ihr gebuchtes Tarifpaket. Gehen Sie dann unten links zum Punkt DSL-Zugang und klicken Sie hier das Einzelverbindungsnachweis-Icon an. Sie erhalten eine Übersicht über den angefallenen Traffic mit weiteren Detaillierungsmöglichkeiten.

Zusätzlich erhalten Sie einmal pro Monat als Anhang an Ihre Rechnung eine detaillierte Einzelverbindungsübersicht per e-mail.

 

Funktioniert DSL auch an einem ISDN-Anschluss?

DSL funktioniert sowohl an einem analogen als auch an einem ISDN-Anschluss.

 

 

Funktionieren 1click2-Tarife nur an einem Telekom-DSL-Anschluß?

Ja, unsere ADSL-Zugänge funktionieren nur über einen T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom AG, dort aber mit allen von der T-Com unterstützten Bandbreiten.

 

Was ist ein DSL-Splitter?

Der DSL-Splitter trennt die beiden unterschiedlichen Frequenzbänder von Telefon (bis 120 KHz) und DSL (ab 138 KHz). Der Splitter trennt somit die Telefonfrequenzen und die DSL-Frequenzen und leitet diese an die entsprechende Hardware (Telefon, Modem) weiter.

 

Wozu kann ich einen DSL Router nutzen?

Mit einem DSL Router können Sie mehrere Rechner unabhängig mit einem DSL Anschluss verbinden.

Wozu werden DSL Treiber benötigt?

Damit Ihr Rechner mit DSL online gehen kann, benötigt sowohl Ihre Verbindungshardware als auch Ihr Betriebssystem auf Ihrem Computer so genannte Treiber Dateien. Grundsätzlich sind die DSL Treiber Dateien in den aktuellen Betriebssystemen enthalten, bzw. Sie erhalten die DSL Treiber bei Ihrem Hardware- Anbieter. Vergleichen Sie hierzu ggf. bitte auch unsere Hilfepunkte: „Einrichtung des 1click2.dsl Internetzugangs unter Windows 95/98/ME/2000/NT4“.

Was bedeutet der MTU-Wert und wie muss er eingestellt sein?

Die Maximum Transmission Unit (MTU) einer Netzwerk Schnittstelle (Interface) gibt das größtmögliche IP Datenpaket an, das ohne Fragmentierung (Aufsplittung in mehrere kleinere Pakete) über diese transportiert werden kann.

Falls Sie eine falsche MTU konfiguriert haben kann es passieren, daß einige Pakete sozusagen nicht mehr durch die Router "passen", da Sie zu große Pakete verschicken. Falls Ihre MTU zu klein ist, kann dies diverse Auswirkungen haben, z.B. dass einige Server nicht korrekt antworten können und dadurch einige spezielle Webseiten (aber eben nicht alle) nicht für Sie erreichbar sind usw.

Der optimale MTU-Wert für 1click2dsl liegt bei 1456 Byte.

Auswirkungen/Probleme bei "falscher" - (meist) zu großer - MTU

  • Manche Webseiten funktionieren/laden nicht richtig oder sehr langsam.
  • Der Internet Explorer zeigt bei diesen Seiten die Fehlermeldung: "Die Seite kann nicht angezeigt werden".
  • Der Browser bleibt bei diesen Seiten mit der Meldung: "...contacted, waiting for reply!" stehen.
  • Bilder, die größer als der momentan eingestellte MTU-Wert sind, werden auf diesen Websites nicht angezeigt.

Abhilfe/Lösungsmaßnahmen sofern die beschriebenen  Auswirkungen/Probleme auftreten

  • Bei Einzelplatz-Systemen, bei denen der Rechner direkt mit dem DSL-Modem verbunden ist bzw. ein internes DSL-Modem verwendet sollte es ausreichen, die MTU des PPPoE Interfaces (PPPoE-Treiber) auf 1456 Byte zusetzen.
  • Bei Mehrplatz-Systemen mit zentraler Einwahl über einen Router sollte es ausreichen im Router die MTU auf den Wert 1456 Byte einzustellen

 

 

Was ist das DNS/Was sind Nameserver?

DNS =Domain Name System

Jeder mit dem Internet verbundene Computer hat eine eigene, weltweit einmalige, so genannte IP-Adresse (IP = Internet Protocol). Eine IP-Adresse ist zum Beispiel 149.229.89.1  Zu jedem angeschlossenen Computer, dessen IP-Adresse man kennt, kann man eine Verbindung herstellen.

Über solche IP-Verbindungen werden auch Webseiten übertragen. Da Menschen sich Namen und Begriffe leichter merken können als lange Nummern, wurde ein Übersetzungsdienst geschaffen: Das Domain Name System (DNS). Das DNS wandelt Namen, z. B. www.1click2dsl.de in Nummern um - z.B. in 149.229.89.1 

Normalerweise brauchen Sie die IP-Adressen dieser Nameserver nicht zu hinterlegen, da diese von uns automatisch zugewiesen werden. In Einzelfällen kann dies jedoch gewünscht sein. Die IP-Adressen für die von 1click2dsl betriebenen und für die Namensauflösung zuständigen DNS-Server in unseren Volumen- und Zeittarifen sowie in unserem DSL by call Tarif lauten: Primary:195.129.111.50 Secondary:195.129.111.49 Für unsere Flatrateangebote lauten diese: Primary: 81.92.15.34 Secondary: 81.92.15.33

 

 

 

Fragen und Antworten zum Thema VoIP

 

Bieten Sie auch eine Telefonie-Flatrate an?
Brauche ich einen Computer um über SIP- und IAX-Port telefonieren zu können?
Darf ich als Privatperson oder Firma Ihre VoIP-Flatrates benutzen?
Entstehen mir Kosten, wenn meine SIP- oder IAX-Adresse angerufen wird?

Funktioniert meine "SIP- und IAX“- Adresse" nur mit DSL-Zugängen von 1click2dsl oder auch mit Zugängen anderer Anbieter?

Wie lange ist Ihre Mindestvertragslaufzeit?
Inwieweit sind deutsche Mehrwertnummern wie 0800, 0900 u. a. erreichbar?
Kann ich auch unterwegs mit meinem Notebook telefonieren?
Welche anderen Internet-Telefone sind für mich kostenfrei erreichbar?
Welche Kosten entstehen mir für Telefonate, wenn ich mich im Ausland befinde?
Wie lange dauert in der Regel die Freischaltung vom Eingang der Bestellung?

Wie kann ich die Telefonate und Gebühren nachvollziehen? Stichwort Einzelverbindungsnachweis ?

Was bedeuten die SIP-Fehlercodes 403, 404 u. a.?
Welchen Datentraffic (Volumen) verursacht ein Telefonat?
Welche Vorwahlen kann oder muss ich wählen? Wie telefoniere ich in andere Länder?
Wie kündige ich meine 1click2DSL Rufnummer(n)?

 

 

Bieten Sie auch eine Telefonie-Flatrate an?

Ja wir bieten auch eine Telefonie-Flatrate an. Mit unseren Tarif Flat Kombi können Sie so viele Gespräche kostenfrei, sowohl zu anderen SIP- und IAX- Adressen (also via IP), als auch in alle deutschen Festnetze führen - soviel Sie wollen. Egal, ob es sich dabei um Kunden von uns oder um "externe" SIP- / IAX- Adressen bzw. Festnetznummern handelt. Davon ausgenommen sind bestimmte Sonderrufnummern (0900,0800;0700,0190,0180 usw.) ins Festnetz, die  Mobilfunkgassen und Nummern im Ausland. Für die Mobilfunkgassen und die Nummern ins Ausland gelten gesonderte Konditionen, die Sie bitte unserer Preisübersicht VoIP entnehmen. Die Sonderrufnummern sind über unseren VoIP-Zugang derzeit noch nicht erreichbar. Diese können Sie aber selbstverständlich weiterhin über Ihrem herkömmlichen Telefonanschluss erreichen. Vergleiche hierzu auch den Punkt: „Inwieweit sind deutsche Mehrwertnummern wie 0800, 0900 u. a. erreichbar?“

 

Brauche ich einen Computer um über SIP- und IAX-Port telefonieren zu können?

Nein, aber Sie können einen Computer natürlich zum Telefonieren verwenden. Man unterscheidet in der VoIP-Welt grundsätzlich zwischen Soft- und Hard-Phones:

Ein Hard-Phone ist ein „normales“ Telefon, dass bereits VoIP von haus aus kann. Das Telefon wird an den Router oder Netzwerk-Hub / -Switch gesteckt und meldet sich dann an den VoIP-Server an. Mit Hilfe von Adaptern kann man auch klassisch, analoge oder ISDN-Telefone VoIP-fähig machen. Bei der bei uns derzeit im Angebot befindlichen AVM Fritz!Box FonWLAN handelt es sich um einen so genannten Adapter, allerdings mit wesentlich erweiterten Funktionalitäten. Die AVM Fritz!Box FonWLAN vereinigt sowohl DSL-Modem- als auch WLAN-Router- und VoIP/Telefonanlagen-Funktionalität in einem Gerät.  

Ein Soft-Phone hingegen sind kleine Computerprogramme, die es für nahezu alle Betriebssysteme (Windows, Linux, Max u.a.) gibt. Mit Hilfe eines an den Computer angeschlossenen Lautsprechers, Mikro alternativ Headset oder spezielle Telefonhörer kann dann telefoniert werden.

Darf ich als Privatperson oder Firma Ihre VoIP-Flatrates benutzen?

Ja, als Privatperson dürfen Sie alle unsere "VoIP“ -Tarife nutzen. Eine gewerbliche- und freiberufliche Nutzung unserer VOIP-Flatrateangebote ist allerdings leider nicht gestattet.

Entstehen mir Kosten, wenn meine SIP- oder IAX-Adresse angerufen wird?

Der Anrufer landet auf unserem VoIP-Server. Von dort gibt es dann mehrere Möglichkeiten: Sind Sie mit einem IAX- oder SIP-Client "eingebucht", dann routen wir den Anruf zu Ihnen. Von unserer Seite entstehen dabei keine Kosten - indirekt entstehen Ihnen evt. Kosten durch Ihren Internetzugang (Traffic), die aber Minimal und i. d. R. zu vernachlässigen sind.

Wenn Sie Anrufweiterleitungen definiert haben und dabei anstelle einer alternativen SIP- oder IAX-Adresse eine Telefonnummer angegeben haben (z.B. Festnetz, Mobilfunk o. a.), zu der wir den jeweiligen Anruf weiterleiten sollen, berechnen wir Ihnen hierzu Gesprächsgebühren so, als ob Sie selbst die Nummer wählen würden.


Funktioniert meine "SIP- und IAX“- Adresse nur mit DSL-Zugängen von 1click2dsl oder auch mit Zugängen anderer Anbieter?

Unsere VoIP-Tarife funktionieren quasi von jeder öffentlichen IP-Adresse - sie müssten also nicht unbedingt einen DSL-Zugang von uns benutzen.

D.h. prinzipiell ist auch die Nutzung von unterwegs von einem Hotel oder gar einem Internetcafé aus möglich. Allerdings können je nach Konfiguration der dortigen Infrastruktur z.B. die für VoIP relevanten Kommunikations-Ports gesperrt sein oder die verwendeten Firewalls machen Probleme.



Wie lange ist Ihre Mindestvertragslaufzeit?

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat.



Inwieweit sind deutsche Mehrwertnummern wie 0900 erreichbar?

Aktuell sind keine Mehrwertnummern aus dem Rufnummernbereich 0900 erreichbar. Sonderrufnummern: aus den Rufnummernbereichen  0180-1, 0180-3 und 080-5  sowie 0700 sind allerdings erreichbar.

Tipp: Wenn Sie eine VoIP-fähige TK-Anlage betreiben oder entsprechende Telefon-Adapter einsetzen, können Sie dort oft bzgl. der Terminierung im sog. Dialplan Ausnahmen definieren, so dass Telefonate in diese Rufnummerngassen über die ISDN / klassische Anbindung terminiert werden.

 

Kann ich auch unterwegs mit meinem Notebook telefonieren?

Unsere VoIP-Tarife funktionieren quasi von jeder öffentlichen IP-Adresse - sie müssen also nicht unbedingt einen DSL-Zugang von uns benutzen.

D.h. prinzipiell ist auch die Nutzung von unterwegs von einem Hotel oder gar einem Internetcafé aus möglich. Allerdings können je nach Konfiguration der dortigen Infrastruktur z.B. die für VoIP relevanten Kommunikations-Ports gesperrt sein oder die verwendeten Firewalls machen Probleme.

 

Welche anderen Internet-Telefone sind für mich kostenfrei erreichbar?

Alle Internet-Telefone, die über das SIP- oder IAX-Protokoll erreichbar sind, sind für Sie kostenfrei erreichbar.

 

Welche Kosten entstehen mir für Telefonate, wenn ich mich im Ausland befinde?

Egal, wo Sie Ihr Internet-Telefon (egal ob Hard- oder Softphone) betreiben, alle Gespräche von uns werden immer zu den gleichen Konditionen abgewickelt. D.h. genauso wie im Inland sind Gespräche zu anderen SIP- oder IAX-Adressen kostenfrei und Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz oder in andere Länder werden zu den gleichen Konditionen abgerechnet, wie dies der Fall ist, wenn Sie sich in Deutschland befinden.

 

Wie lange dauert in der Regel die Freischaltung vom Eingang der Bestellung?

Die Freischaltung erfolgt über unser Online-Bestellsystem automatisch nach Abschluss des Bestellprozesses durch den Kunden i. d. R. innerhalb weniger Minuten. Sie erhalten hierzu entsprechende E-Mails (Zugangsdaten und Bestätigung Freischaltung).

 

Wie kann ich die Telefonate und Gebühren nachvollziehen? Stichwort Einzelverbindungsnachweis ?

Für alle 1click2dsl VoIP-Tarife und VoIP-Flatrates gilt folgendes: Loggen Sie sich hierzu ganz einfach in Ihren Kundenbereich ein, wählen Sie dann das „Konfigurations-Icon“ oben im Menü. Nun klicken Sie auf Ihr gebuchtes Tarifpaket. Gehen Sie dann unten links zum Punkt SIP-Adresse und klicken Sie hier das Einzelverbindungsnachweis-Icon an. Sie erhalten eine Übersicht über die angefallenen Einzelverbindungen mit weiteren Detaillierungsmöglichkeiten.

 

Was bedeuten die SIP-Fehlercodes 403, 404 u. a.?

2xx Successful
200 OK   

3xx Redirection
300 Multiple Choices   
301 Moved Permanently   
302 Moved Temporarily   
305 Use Proxy   
380 Alternative Service   

4xx Request Failure
400 Bad Request
401 Unauthorized
402 Payment Required
403 Forbidden
404 Not Found
405 Method Not Allowed
406 Not Acceptable
407 Proxy Authentication Required
408 Request Timeout
409 Conflict
410 Gone
411 Length Required
413 Request Entity Too Large
414 Request-URI Too Long
415 Unsupported Media Type
420 Bad Extension
480 Temporarily Unavailable
481 Call Leg/Transaction Does Not Exist
482 Loop Detected
483 Too Many Hops
484 Address Incomplete
485 Ambiguous
486 Busy Here

5xx Server Failure
500 Server Internal Error
501 Not Implemented
502 Bad Gateway
503 Service Unavailable
504 Gateway Time-out
505 Version Not Supported

6xx Global Failures
600 Busy Everywhere
603 Decline
604 Does Not Exist Anywhere
606 Not Acceptable

 

Welchen Datentraffic (Volumen) verursacht ein Telefonat?

Das hängt ab vom jeweils eingesetzen Codec, welcher jeweils eine unterschiedliche Bandbreite benötigt.

Der Codec, der am meisten Bandbreite benötigt, ist der unkomprimierte Codec G711. Dieser verbraucht ca.  82,2 KBit/s. Das sind 10,275 KByte / Sekunde, pro Minute also 616,5 KByte. Umgekehrt können Sie mit einem MByte ca. 100 Sekunden telefonieren. Mit einem GByte Datenvolumen können Sie also bereits 28,34 Stunden telefonieren (in einem Monat fast eine Stunde / Tag!).

Setzen Sie hingegen einen anderen Codec ein, der die Sprache komprimiert (und dabei fast die gleiche Gesprächsqualität erreicht) - wie z.B. den beliebten G729-Codec der 31,2 KBit/s benötigt, sieht die Rechnung noch freundlicher aus: 3,9 KByte/Sekunde, pro Minute also 234 KByte. Umgekehrt können Sie mit einem MByte ca. 262,6 Sekunden (=4,4 Minuten) telefonieren. Mit einem GByte Datenvolumen können Sie also bereits 74,69 Stunden telefonieren (in einem Monat also ca. 2,5 Stunden/Tag!).

 

Welche Vorwahlen kann oder muss ich wählen? Wie telefoniere ich in andere Länder?

Für Gespräche nach Deutschland wählen Sie ganz normal die Ortsvorwahl und die Nummer, z.B. 040 123456789 für eine Nummer in Hamburg. Anrufe in Mobilfunknetze funktionieren analog.

Für internationale Gespräche wählen Sie zunächst eine Doppel-Null und dann den Ländercode und dann die eigentliche Nummer. Für einen Anruf in die Schweiz also z.B. 00 41 xxxxxxx (xxxx = eigentliche Nummer).

 


Wie kündige ich meine 1click2DSL Rufnummer(n)?

Bitte füllen Sie nachfolgendes pdf-Formular vollständig aus und senden Sie uns dieses per Fax zurück:

Link PDF-Formular "Kündigung Rufnummer"

 

 
 

 

 

Fragen und Antworten zu Ihrem Vertrag oder Tarif

 

Hilfe, ich habe meine Zugangsdaten verloren, was kann ich tun?
Ich möchte meinen Tarif wechseln, wie geht das?
Ich möchte auch während des laufenden Monats über meinen Volumenverbrauch Bescheid wissen, wie geht das?
Ich möchte aus Sicherheitsgründen ein neues Passwort, wie geht das?

Ich möchte kündigen und möchte dafür eine Kündigungsbestätigung, wie geht das?

 

 

Hilfe, ich habe meine Zugangsdaten verloren, was kann ich tun?

Gehen Sie bitte auf die Login-Seite für den Zugang zum Kundenbereich (http://www.1click2dsl.de/service.html). Klicken Sie hier bitte auf "Passwort vergessen". Sie benötigen nun einen Ihnen bekannten Loginnamen Ihres Kundenkontos oder eines Ihrer gebuchten Produkte. Folgen Sie dann bitte dem Dialog. Sie erhalten die Zugangsdaten für Ihren Kundenbereich per Email an Ihre bei uns hinterlegte Email-Adresse. Den Benutzernamen für Ihren Tarif finden Sie im Kundenbereich. Das Passwort für Ihren Tarif können Sie sich im Kundenbereich selbst neu vergeben (Achtung: Speichern nicht vergessen!) 

 

Ich möchte meinen Tarif wechseln, wie geht das?

Gehen Sie dazu in Ihren Kundenbereich (http://www.1click2dsl.de/service.html). Klicken Sie hier auf das Icon "Einkaufswagen" und wählen Sie dann Ihren Wunschtarif. Die Bestellung dauert nur ca. 1 Minute. Ihr neuer Tarif ist danach sofort nutzbar. Sie erhalten dazu neue Zugangsdaten für Ihren neuen Tarif, die Sie in Ihrer lokalen Konfiguration hinterlegen müssen, damit Sie Ihren neuen Tarif nutzen können. Kündigen Sie danach Ihren alten Tarif, indem Sie im Kundenbereich auf diesen klicken und danach auf das Wort Kündigung klicken. Folgen Sie nun dem Dialog.

Unser Tipp: Sie können auch zunächst Ihren alten Tarif kündigen und erst kurz vor Vertragsablauf Ihren neuen Tarif buchen, so vermeiden Sie überschneidende Vertragszeiträume.

 

Ich möchte auch während des laufenden Monats über meinen Volumenverbrauch Bescheid wissen, wie geht das?

Gehen Sie hierzu in Ihren Kundenbereich (http://www.1click2dsl.de/service.html) und klicken Sie dann auf Ihren Tarif und dann entweder auf das Icon "Satistiken" für die grafische Darstellung oder auf das Icon "Einzelverbindungsnachweis" für die tabellarische Darstellung des Volumenverbrauchs.

Unser Tipp: Klicken Sie auf das Icon "Konfiguration" Hier können Sie unter "Optionen" eine automatische Benachrichtigungs-Mail bei Überschreitung eines frei definierbaren Volumens im Abrechnungszeitraum einrichten.

Ich möchte aus Sicherheitsgründen ein neues Passwort, wie geht das?

Gehen Sie hierzu in Ihren Kundenbereich (http://www.1click2dsl.de/service.html). Sofern Sie für Ihren Zugang zum Kundenbereich ein neues Passwort festlegen wollen klicken Sie bitte auf auf das Icon "Profil" und dann auf "Logindaten" Sie können sich hier durch zweimalige gleiche Eingabe unter "Logincode" ein neues Passwort für den Kundenbereich vergeben. Achtung! Speichern nicht vergessen, die Änderung des Passworts wird erst nach der Speicherung wirksam.

Sofern Sie sich für Ihren DSL- oder VOIP-Zugang eine neues Passwort vergeben möchten klicken sie bitte auf Ihren Tarif und dann jeweils auf das Icon "Konfiguration". Sie können sich hier durch zweimalige gleiche Eingabe unter "Logincode" ein neues Passwort für Ihren DSL- oder VOIP-Zugang vergeben. Achtung! Speichern nicht vergessen, die Änderung des Passworts wird erst nach der Speicherung wirksam.


Ich möchte kündigen und möchte dafür eine Kündigungsbestätigung, wie geht das?

Gehen Sie hierzu in Ihren Kundenbereich (http://www.1click2dsl.de/service.html). Klicken Sie dann auf den Tarif, den Sie kündigen möchten. Klicken Sie nun auf das Wort Kündigung. Folgen Sie dann dem Kündigungsdialog. Sie erhalten nach erfolgter Kündigung automatisch eine Kündigungsbestätigung an die bei uns in Ihrem Kundenbereich hinterlegte Email-Adresse.

Hinweis: Die Tarife "Flat Smart" und "Flat Kombi" können derzeit ausschließlich per Email oder per Fax gekündigt werden. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier: http://www.1click2dsl.de/kontakt.html